Der Amsterdamer Hafen ist ein wesentlicher Bestandteil der Stadt Amsterdam. Es hat die Stadt zum Teil aufgrund ihrer Lage, ihres Wissens und der Zusammensetzung der Aktivitäten großartig gemacht. In den kommenden Jahren wird der Hafen einen großen Umbau durchlaufen, um die Stadt als „Batterie der Region“ mit sauberer Energie zu versorgen. Wie? Durch die Reduzierung des Verbrauchs fossiler Brennstoffe. Und indem wir uns auf nachhaltigere und zirkuläre Aktivitäten konzentrieren. Auch als Wohn- und Arbeitsort bietet der Hafen Platz für die wachsende Stadt.

Das Amsterdam Hafen

Der Amsterdamer Hafen ist ein internationales Handels-, Logistik- und Produktionszentrum. Strategisch an der Nordsee gelegen, an den Amsterdam-Rhein-Kanal angebunden und damit in der Nähe wichtiger europäischer Märkte und Produktionszentren.

Der Hafen ist seit acht Jahrhunderten eine Quelle der Arbeit und des Wohlstands für die Region. Das Hafengebiet ist nicht nur ein modernes Logistikzentrum, sondern auch ein wichtiger Standort für mehrere wichtige Grundstoffindustrien wie die Metall-, Lebensmittel- und Chemieindustrie. Auch in der „Manufacturing Industry“ sehen wir eine wachsende Aktivität: Eine Reihe namhafter Werften bauen und renovieren große Seeschiffe. Und das schon seit Jahrhunderten, seit dem Bau von VOC-Schiffen.

Kurzum, ein Hafen, auf den man stolz sein kann! Genauso stolz nehmen wir Sie mit an Bord und zeigen Ihnen den Hafen.

kohlefrei bis 2030

Für die Stromerzeugung gibt es viele Alternativen auf dem Markt. Damit bereitet sich die Hafenbehörde auf eine kohlefreie Zukunft ab 2030 vor.

Trotz der Umstellung auf neue Energieträger werden fossile Brennstoffe vorerst weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Die bestehenden Ölterminals investieren weiter in Nachhaltigkeit und möglichst sauberen Öltransfer durch neue Techniken. Dank des Wissens und der Infrastruktur dieser Unternehmen können Investitionen in die Verarbeitung nachhaltiger Energieströme und Biokraftstoffe getätigt werden.

Das Energiewende

Damit der Hafen funktioniert und sauberer produziert, lag der Fokus auf der Kreislaufproduktion und der Energiewende. So erzeugt beispielsweise die Waste Energy Company neue Energie aus der Müllverbrennung. Die Kläranlage von Waternet wurde in das Hafengebiet verlegt. Und viele Unternehmen verwenden Abfälle wieder, um neue Rohstoffe herzustellen. Von Autoreifen bis Gummigranulat, von Grünschnitt bis Kompost. Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis für die Metropolregion!

Gemeinsam mit der Gemeinde und ihren Partnern investiert die Hafengesellschaft in die Produktion von nachhaltigem Strom (einschließlich Sonne und Wind), Biokraftstoffe und den Ausbau von Stromspeichern.

Hafen der Zukunft

Um zukünftige Entwicklungen zu antizipieren, werden innovative Dienste und Techniken benötigt. Die Hafenbehörde arbeitet mit verschiedenen Parteien an:

  • Platz für Startups
    Der Hafen macht viel Platz für starten und hochskalieren im Bereich neuer Rundschreiben und biobasiert Kraftstoffe. Der Hafeninkubator Prodock wird um einen zweiten Standort erweitert.
  • Digitaler Anschluss
    Durch die intelligente Nutzung von Daten kann der Schiffsverkehr schneller, intelligenter und sauberer abgewickelt werden. Der Einsatz von Sensoren ermöglicht einen besseren Einblick in die Belegung von Kais, Bojen und Liegeplätzen. Das bringt einen Gewinn in Bezug auf Zeit, Kraftstoff und Durchsatz und weniger Emissionen.
  • grüne Spur
    Unternehmen mit nachhaltigen, innovativen Konzepten bekommen Raum. Für diese Unternehmen wird der grüne Teppich erklärt, indem die Beantragung von Genehmigungen schneller und einfacher wird.
  • Größere Schiffe, sauberere Schiffe
    Seit 2016 arbeiten Stadt, Region und Zentralregierung an einer neuen, größeren Seeschleuse bei IJmuiden. Damit sind die Häfen auch für immer größere Schiffe zugänglich. Die Seeschleuse IJmuiden wird Anfang 2022 fertig sein.

Angebot Hafenrundfahrten

2 Stunden Hafenrundfahrt

Während einer 2-stündigen Kreuzfahrt werden Sie Teil der Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft des Amsterdamer Hafens. Der Ort, an dem alles großartig und eindringlich ist.

Mehr Informationen

Brunch im Hafen

Gehen Sie an Bord der neuen Hafenrundfahrt von Amsterdam Boat Cruises, dem offiziellen Partner von Port of Amsterdam, und lernen Sie den Hafen von Amsterdam bei einem köstlichen Brunch kennen.

Mehr Informationen

Hochbier der Amsterdamer Weg

Erleben Sie den Amsterdamer Hafen hautnah bei einem köstlichen High-Beer auf Amsterdamer Art.

Mehr Informationen

Kreuzfahrt zum Zaanse Schans

Erleben Sie unser wunderschönes niederländisches Kulturerbe in der Region Zaan per Boot und zu Fuß, ein fantastisches Erlebnis!

Mehr Informationen

Hoher Wein der Amsterdamer Weg

Erleben Sie den Amsterdamer Hafen hautnah bei einem köstlichen High-Wine auf Amsterdamer Art.

Mehr Informationen

Thematisch Segeln

Eine moderne Hafeninfrastruktur, modernste Kreislaufwirtschaftsunternehmen und viel Raum für Wachstum. Der Hafen von Amsterdam bietet die Grundlage, auf der Start-ups, Scale-ups und intensivere Projekte und Unternehmen ihren nächsten Schritt in eine Welt ohne Verschwendung stützen können.

Im Hafen von Amsterdam glauben sie, dass die Kreislaufwirtschaft die Zukunft für Unternehmen und Industrie ist. Die Kreislaufwirtschaft ist daher ein Schwerpunkt der Strategie von Port of Amsterdam. Sie bauen ihre Infrastruktur und Einrichtungen kontinuierlich aus, um innovative neue Lösungen zu unterstützen.

Das Ziel von Port of Amsterdam ist es, der wichtigste Hotspot der Kreislaufwirtschaft in Europa zu werden.

Amsterdam Boat Cruises bietet in Zusammenarbeit mit Amports und Port of Amsterdam spezielle thematische Kreuzfahrten auf Anfrage von Unternehmen, Reisebüros, Reiseveranstaltern, Schulen und Universitäten im Bereich Kakao, Energiewende/Ringhafen, Agribulk, Öl, Stadtarchitektur, Stahl usw. usw.)

Unter Anleitung eines „Profis“ machen wir eine schöne Fahrt durch den Hafen und Sie erfahren alles über das jeweilige Thema.
Auf Wunsch kann die Kreuzfahrt mit einem Besuch bei einem themenbezogenen Unternehmen erweitert werden.

Themenkreuzfahrten werden nur auf Anfrage und nach Verfügbarkeit durchgeführt.

Kontaktiere uns

Amsterdam Boat Cruises